drama / romance

Fimografie

Regie/Kamera/Schnitt:

Sterben Leicht gemacht und wie Frau Herb sich selbst ent-sorgt“ – Arbeitstitel, laufende Produktion) BRD/India 2018-20, HDCAM, Dokumentarfilm, Produktion, Autor, Regie, Kamera, Schnitt

Noc-Doc“, BRD 2017, HDCAM, 35 min Dokumentarfilm über das Musikfestival „Nation Of Gondwana“ im Auftrag der Pyonen (Veranstalter). Autor, Regie, Kamera, Schnitt

Kilombo Camp“ BRD 2016, HDCAM 25 min Dokumentarfilm über ein Feriencamp mit geflüchteten Kindern in Zusammenarbeit der Akademia Jargada und im Auftrag des Bundesministerium für Jugendarbeit, Autor, Regie, Schnitt

Healing By Sharing – A Trip Through Kenya“ BRD/Kenia/Tansania 2013 HDCAM, 93 min, Dokumentarfilm, Autor, Regie, Produzent

Postcard To Daddy“ BRD/Thailand 2010, HDCAM, 86 min, autobiographischer Dokumentarfilm über den sexuellen Missbrauch durch den eigenen Vater, in Co-Produktion mit Oculus Film, WP Berlinale Panorama 2010 , Ausstrahlung RBB, WDR, ARD, Regie,Autor, Darsteller, Schnitt, Produktion

Prinz in Hölleland“ BRD, Spielfilm 1992, 16 mm, 90 min, Farbe, Uraufführung: Max Ophüls Festival, weltweite Kinoauswertung, Filmverleih Edition Salzgeber, Archiviert im Deutschen Historischen Museum. Autor, Regie, Produzent, Schauspieler, Hauptrolle

Ich liebe Dich“ BRD, 2008, Dokumentarfilm, 45 min HDCAM, Farbe, über schwule Beziehungsformen im Auftrag für TIMM TV, Deutsche Fernsehwerke, Autor, Regi, Schnitt

Funking Differnt“, BRD 2005, Dokumentar/Spielfilmrolle, HDV, 89 min, diverse Regisseure, Produzent: Kristian Petersen, UA: Berlinale Panorama 2005, diverse Festivals, im GMF Filmverleih. Autor, Regi, Schnitt

Inzest- ein Alptraum ohne Ende“ BRD 1994, filmisches Essay über sexuellen Missbrauch an Jungen, Beta SP, 26 min, i.A. der Mea Culpa TV Produktion für „Liebe Sünde“, Pro7. Autor, Regie, Produktion

Liebe Sünde“ 1995- 99 viele TV-Beiträgen für die Mea Culpa TV Productions GmbH i.A. für Pro 7: „Sexualität im Strafvollzug“, „Sex der Positiven“, „Dingsbums- Wie wir als Kinder Sexualität wahrgenommen haben“,„Mit Liebe gemacht“, „Erotik und Musik“, „Liebe im Dunkeln“, „Im Rausch der Sinne“, „Körpersäfte“ „Markus Hirschfeld“, „Cazzo die Zehnte“ (Auswahl). Autor, Regie, Produktion

Liebe Sünde“, Brasilien 1999, Staffel von TV- Beiträgen „Ataide de Amar“, „der Herr der Liebenden“, „Girls von Ipanema“, „Gathchias“, „Villa Mimosa“, „Karneval in Rio“. Autor, Regie, Produktion

Laura de Vision“, Brasilien 1999, Dokumentarfilm, 45 min, Beta SP, Regie: Claudio Dias Guiamares. Kamera

What A Nightmare“ BRD 2006, HDV, Kunstfilm, 12 min, Künstler: Peter Knoch. Kamera

Drehbuch/Autor:

Rave“, 2000-02, Spielfilmdrehbuch im Auftrag der X- Filme creative pool GmbH, Filmboard Berlin Brandenburg, Co- Autor Patrick: Schuckmann, Dramaturgie: Nicole Kellerhals, Lektorat: Christiane Voss, Produzenten: Stefan Arndt und Maria Köpf.

Die Königin vom Hinterhaus“, 1998 Spielfilmdrehbuch, im Auftrag des WDR, Dramaturgie Nicole Kellerhals

Die Aussöhnung“, 1996 Spielfilmdrehbuch, ARD Großes Fernsehspiel, Filmboard Berlin – Brandenburg, Co- Autor Burkhard Driest, Ralf König, Reinhard Kleist (Comics), Dramaturgie Patricia Gusovius, Luna- Film GmbH, Prod.: Gudrun Rudzikovà- Steiner

Die Aussöhnung“, Spielfilmdrehbuch 1994 für ZDF Kleines Fernsehspiel, Redaktion: Annedore v. Donop, Luna- Filmproduktion GmbH, Produzentin: Gudrun Rudzikovà- Steiner

Manuel“ Spielfilm-Drehbuch 1992 gefördert von der FFA Berlin

Schauspiel:

Finale“ BRD 1998 16mm, Kurzspielfilm Regie: Peter Jürgensmeister, UA Berlinale 1998, Tätigkeit: Schauspieler, Rolle „Stricher“

Er hat ´ne Glatze, er ist Faschist“ (BRD, 1996, Beta SP 88 min, dokumentarischer Spielfilm), Regie: Jürgen Brüning, 1. Preis auf dem Dokumentarfilmfestival in Dresden. Rolle: Skinhead

Frisk“ USA 1995, San Francisco, Spielfilm, 90 min 35mm, Buch & Regie: Todd Verow, Produzent: Marcus Hu, UA Sundance Filmfestival in L.A., Berlinale 1996, im Verleih der ProFun Media Tätigkeit: Schauspieler, Rolle „Urs“

Prinz in Hölleland“ BRD, Spielfilm 1992, 16 mm, 90 min, Farbe, Uraufführung: Max Ophüls Festival, Filmverleih Edition Salzgeber, Archiviert im Deutschen Historischen Museum. Hauptrolle „Jockel“

Mondstein“, BRD 1992, Kurzspielfilm, Beta SP, 45 min, Michael Stock Film Produktion. Rolle „Micha“

Die Zoogeschichte“ Theaterstück von Edward Alby 1991, Regie Till von Heiseler, UA Theater am Hallischen Ufer, Rolle „Jerry“

 

Szenenbild/Innen- und Außenrequisite/Baubühne (Auswahl):

Otto The Zombie“ (Spielfilm Canada/BRD 2007), Regie: Bruce la Bruce. Szenenbild

Hilfe, zu Hause sind die Teufel los!“ (TV Serie, BRD 2006, 10 Folgen) Granada TV und Filmproduktion GmbH für SAT 1, Szenenbild: Anne Schlaich. Szenenbild/Außenrequisite

Alles Auf Anfang“ (TV Film, BRD 2005), Regie: Anette Ernst, Multimedia Film- und Fernsehproduktion GmbH für Pro 7. Szenenbild: Silke Buhr. Requisite/Bau

Vier Minuten“ (Spielfilm, BRD 2005), Regie: Chris Kraus, Kordes & Kordes Filmproduktion für ZDF, ARTE, SWR, U.a. Preise für das beste Szenenbild beim Filmfestival Shanghai, Bayerischer Filmpreis), Szenenbild: Silke Buhr.  Requisite/Baubühne

Bankrobbery“ (Kurzspielfilm, BRD 2004) Regie: Martin Sollers, Szenenbild

Koala in the Kitchen“ (TV Film, BRD 2004), Regie: Uwe Janson, Teamworx Television & Film GmbH für Pro 7, Szenenbild: Celia Kamlah, Szenenbild-Assistenz

Eine Prinzessin zum Verlieben“ (TV Film, BRD 2004), Regie: Franziska Meyer- Price, Endemol Filmproduktion für SAT 1, Szenenbild: Monika Nix. Requisite/Bau/Setdressing

Baal“ (Spielfilm, BRD 2003), Regie: Uwe Janson, TeamworX Television & Film GmbH im Auftrag von ZDF Theaterkanal in Zusammenarbeit mit ARTE, Szenenbild: Celia Kamlah. Requisite/Bau/Setdressing

Väter“ (Spielfilm, BRD 2002), Regie: Dani Levi, X-Filme creativ pool GmbH für ZDF, ARTE, BR, WDR. Szenenbild: Christian Eisele/Celia Kamlah. Bau/Setdressing

Berlin, Berlin“ (TV Serie, BRD, Staffeln 2001/02), Regie: Franziska Meyer- Price, Studio Berlin Metropol Film & Fernseh GmbH für ARD, Szenenbild: Monika Nix, Bau/Setdressing

Der König vom Block“ (Spielfilm, BRD 2000), Regie: Carolin Thummes, Filmproduktion: Hager Moss Film GmbH für ARD, BR, Szenenbild: Monika Nix, Requisite/Bau für Fa. Simon Blum Spezialrequisiten

Hat er Arbeit“ (BRD 2000, Spielfilm), Regie: Kai Wessel, All Media Pictures GmbH für ARD, WDR, Szenenbild: Monika Nix, Requisite/Bau für Fa. Simon Blum Spezialrequisiten

Die Bademeister“, (TV Komödie, BRD 1998) Regie: Martin Walz Hofmann & Voges Entertainment GmbH für SAT 1, Szenenbild Monika Nix, Requisite/Bau für Fa. Simon Blum Spezialrequisiten

Freelancer“ (Kurzspielfilm, BRD 1999), Regie: Martin Walz, produziert vom ISFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe Berlin. Szenenbild

Apocalypso“ (TV Film, BRD 1998), Regie Martin Walz, UFA Film & TV Produktion GmbH für SAT 1, Szenenbild Monika Nix,  Requisite/Bau für Fa. Simon Blum Spezialrequisiten

Werbefilme: „Milka“, „Deutsche Aidshilfe“, „SAT 1“,  Szenenbild

Pferde/Reiten:

1982- 2016 Deutsches Reitabzeichen in Bronze und Silber, Lehrgängen bei Landes- und Nationaltrainern und DORK. Ausbildung vieler Pferde in Dressur, Springen und Vielseitigkeit mit Erfolgen bis in die Mittelschwere Klasse. Mannschafts-Goldgewinner beim Bundeswettkampf der Vielseitigkeitsreiter und mehrfach Qualifikation wie Teilnahme am Bundeschampionat der Vielseitigkeitspferde in Warendorf. Abschlussprüfung Pferdewirt Schwerpunkt Klassische Reiterei an der Landesreitschule in Warendorf. Pferdevermittlung und Verkauf bis in die USA. Coaching von Filmschauspielern bei der Reitausbildung.